SEPA Basis Lastschrift Mandat

Die Lastschrift ist eine Zahlungsmethode, bei der der Zahlungsempfänger ermächtigt wird, den zu zahlenden Betrag vom Konto des Zahlungspflichtigen abzubuchen. Diese Einzugsermächtigung wird durch eine schriftliche Erklärung, auch als Lastschriftmandat bezeichnet, im Vertrag festgehalten.

Die Lastschrift bietet verschiedene Vorteile. Zum einen ist sie bequem, da der Zahlungspflichtige keine manuellen Überweisungen tätigen muss. Stattdessen erfolgt die Abbuchung automatisch zum vereinbarten Zeitpunkt. Dadurch entfällt auch das Risiko, eine Zahlung zu vergessen oder zu spät zu überweisen.

Ein weiterer Vorteil der Lastschrift ist die Sicherheit. Die Zahlungsempfänger sind verpflichtet, die Einzugsermächtigung vor der Abbuchung zu prüfen. Dadurch wird gewährleistet, dass nur autorisierte Zahlungen durchgeführt werden. Sollte es dennoch zu einer unberechtigten Abbuchung kommen, hat der Zahlungspflichtige die Möglichkeit, diese innerhalb einer bestimmten Frist zurückzubuchen.

Zusätzlich bietet die Lastschrift auch eine gewisse Flexibilität. Der Zahlungsempfänger kann den Betrag je nach Vereinbarung einmalig oder regelmäßig abbuchen. Dies ist besonders praktisch bei wiederkehrenden Miet- oder Hausgeldzahlungen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.